„Corona“-Tests

Abstriche: Zur Prüfung auf SARS-CoV-2-Virusmaterial (Antigene) führen wir Abstriche aus Mund oder Nase als Schnelltest oder auch als PCR über unser Labor innerhalb von 1-2 Tagen durch.

Antikörper: Wir testen und attestieren auf Wunsch auch das Vorliegen von Abwehrstoffen (Antikörper) im Blut. Diese liegen bei den meisten Menschen nach einer Infektion (die auch symptomlos oder – arm gewesen sein kann – s.g. „Stille Feiung“) oder nach „Corona“-Impfung vor. Die Testung ist ebenfalls als Schnelltest oder nach venöser Blutentnahme als Labortest möglich.

Lt. Paul-Ehrlich-Institut benötigen Menschen mit laborbestätigtem Antikörpernachweis vor Impfung nur eine Injektion mit den in Deutschland verwendeten Corona-Impfstoffen für einen Immunitätsnachweis. https://www.pei.de/DE/newsroom/dossier/coronavirus/coronavirus-inhalt.html?nn=169730&cms_pos=3

Antikörper-Schnelltests benötigen nur einen Tropfen Blut, also keine Blutentnahme aus der Vene, und sind daher auch bei kleinen Kindern problemlos möglich. Das Ergebnis liegt nach 10 Minuten vor und wird auf Wunsch sofort attestiert.

Für Antikörpertests sollten Infektion oder Impfung mindestens zwei Wochen zurückliegen.

Zellgebundene Immunität: Einige wenige Menschen bilden nur sehr wenige oder nur für kurze Zeit Antikörper, wobei dennoch eine Immunität aufgrund des zellgebundenen Immungedächtnisses vorliegt. Zudem besteht wahrscheinlich bei mehr als der Hälfte der Menschen in Deutschland eine Vor-(Kreuz)immunität gegenüber SARS-CoV-2. Deshalb ist auf Wunsch auch eine Untersuchung auf zellgebundene Immunität (LTT) möglich. Bitte kontaktieren Sie mich bei Interesse dafür persönlich, gern auch per Mail.

Scroll to top